Die Sammlung des St. Annen-Museums

Eine der schönsten Sammlungen mittelalterlicher Bildwerke

Sie stammen aus Lübecker Kirchen, Klöstern und Familien. Dazu gehören kostbare Schnitzaltäre, Tafelmalereien, Holz- und Kalksandsteinskulpturen aus dem 13. bis frühen 16. Jahrhundert, liturgisches Silbergerät und Gewänder. Highlights der Sammlung sind der einzigartige Passionsaltar von Hans Memling und der Danziger Paramentenschatz.

Ein einzigartiger Blick in die bürgerliche Kultur Lübecks

Entdecken Sie in inszenierten Räumen frühere Welten: Möbel, Keramik, Fayencen, Porzellan, Glas, Silber, Zunftaltertümer, unedle Metalle, Waffen, Textil, Tapeten vom 16. bis frühen 20. Jahrhundert.

Die Kunst- und Wunderkammer der Sammler von Melle und Lindenberg gehören ebenso dazu wie die Sammlung Jensen mit Elektrogeräten des 20. Jhs., die Webteppich-Sammlung der Familie Müller-Hellwig und die interaktiv präsentierte Spielzeugsammlung der Familie Geist.

Gemäldesammlung:
Niederländer, Barock- und Rokokomalerei, Portraitminiaturen

Grafische Sammlung:
Grafische Werke des 19. bis 21. Jhds.

Fotoarchiv:
Topografie, Personen, Kulturgeschichte Lübecks vom 19. Jh. bis heute
Dokumentarfotografie Castelli, Künstlerische Fotografie Hugo Erfurth, Eberhard Schrammen, Albert Renger-Patzsch, Umbo 

> ausgewählte Objekte in Abbildungen