Die Lübecker Museen haben wieder ihre Türen geöffnet. Beachten Sie bitte die dafür notwendigen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen, häufig gestellte Fragen zur Wiedereröffnung beantworten wir Ihnen hier.

Förderer

Der Verein der Freunde der Museen


1980 gründeten 15 Lübecker Bürger den Verein der Freunde des Museums (heute: Verein der Freunde der Museen). Der Verein hat seit seinem Bestehen durch Spenden und Beiträge bedeutende Finanzmittel aufgebracht und mit diesen Geldern hochrangige Kunstwerke für die Lübecker Museen erworben und die Häuser in vielerlei Hinsicht unterstützt.

Der Verein der Freunde der Museen will dazu beitragen, dass die Lübecker Museen ihren internationalen Rang halten. Die kulturelle Stellung unserer Stadt wird auch an der Bedeutung ihrer Museen gemessen. Wir alle gewinnen durch den Ruf unserer Stadt. Daher fördert der Verein der Freunde die Lübecker Museen für Kunst und Kulturgeschichte, die in ihrer Vielfalt und  Qualität zu den schönsten Deutschlands gehören, und unterstützt sie bei der Erwerbung bedeutender Kunstwerke, der Herausgabe von Publikationen und der wissenschaftlichen Arbeit.

Wir bieten

  • freien Eintritt in die Häuser der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck (St. Annen-Museum, Kunsthalle St. Annen, Behnhaus/Drägerhaus, Holstentor, Katharinenkirche) inklusive der Sonderausstellungen
  • exklusive Veranstaltungen für den Verein der Freunde der Museen, zum Beispiel Vorbesichtigungen, Vorträge, Empfänge
  • Informationen über sämtliche Veranstaltungen der Museen

Als Vereinsmitglied sind Sie Miteigentümer der von uns erworbenen Kunstwerke, die wir den Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck als Leihgaben zur Verfügung stellen.

Die Beiträge

  • Einzelmitgliedsbeitrag: € 80
  • Paare und Familien: € 100
  • Firmenmitgliedschaft: € 300
  • Junge Freunde (Schüler, Studenten, Auszubildende): € 15


Das Beitrittsformular zur Anmeldung im Verein der Freunde der Museen können Sie hier downloaden.
Bei Fragen und Anregungen senden Sie bitte eine E-Mail an verein.der.freunde@googlemail.com.
Die Satzung des Vereins kann auf Wunsch zugesandt werden.