Filter
Unsere
für
für
SO | 26.01.2020 | 12:00 - 13:00 Uhr
Öffentliche Führung
durch die Ausstellung zeit|zeichen
mit dem Künstler Karl Decker
durch die Ausstellung zeit|zeichen
Created with Sketch.

Jahresschau des Berufsverbandes Angewandte Kunst Schleswig-Holstein e.V.

Es ist Aufgabe des Berufsverbandes Angewandte Kunst Schleswig-Holstein und seiner engagierten Mitglieder, der angewandten Kunst im öffentlichen Raum größtmögliche Präsenz zu verschaffen, sich durch Ausstellungen ins Gespräch zu bringen und am kulturellen Diskurs zu beteiligen. Der Verband fördert den Austausch seiner Mitglieder untereinander und ermöglicht es, ihre Arbeiten auf internationalen Messen zu präsentieren.

www.bak-sh.de


Erwachsene: 12 / Ermäßigte: 8,00 / Kinder: 6,50 €
MI | 29.01.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr
Lesung | Museumsquartier St. Annen
HERMAN MELVILLE: BARTLEBY, DER SCHREIBER
im Rahmen der Reihe: Erfahren woher wir kommen - Große Erzählungen der Weltliteratur
HERMAN MELVILLE: BARTLEBY, DER SCHREIBER
Created with Sketch.

Christian Brückner (Lesung)
Hanjo Kesting (Kommentierung)

»Bartleby, der Schreiber« ist die Geschichte eines kleinen Kanzleiangestellten in der New Yorker Wall Street. Obwohl er seinem Chef und Arbeitgeber zunächst durch seine Arbeitsenergie imponiert, beunruhigt er ihn später immer stärker durch eine merkwürdige Form der Arbeitsverweigerung, die in dem stereotypen Satz zum Ausdruck kommt: »I would prefer not to.« Melvilles Erzählung, entstanden 1853, zwei Jahre nach dem berühmten »Moby Dick«, wurde erst ein Jahrhundert später als Parabel der modernen, bürokratisierten Welt wiederentdeckt. Heute gehört sie zu den meistinterpretierten Werken der Weltliteratur, ohne ihre Bedeutung völlig preiszugeben.

Veranstalter
Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e. V.

DO | 30.01.2020 | 18:00 - 19:00 Uhr
Musik | Museumsquartier St. Annen
Remter-Konzert
Franz Schubert - Winterreise
Remter-Konzert
Created with Sketch.

Jan Westendorff, Bariton
Hans J. Schnoor, Pianoforte

-Programmänderungen vorbehalten-


SO | 02.02.2020 | 14:00 - 16:00 Uhr
Workshop
Feuer und Flamme
Kerzenwerkstatt für Kreative von 11 bis 99 Jahren
Feuer und Flamme
Created with Sketch.

Die Weihnachtsfeiertage sind überstanden, doch wohin mit den nicht abgebrannten Kerzen und den Bergen an Verpackung und Deko? Wir unterstützen Sie bei Ihrem guten Vorsatz für das neue Jahr, mehr Nachhaltigkeit in Ihren Alltag einzubauen! Statt uns der Schnäppchenjagd und dem Konsumrausch hinzugeben, wollen wir vermeintlichen Müll weiterverwerten und zu wunderschönen Kerzen recyceln. 

Das Handwerk der Kerzenherstellung blickt auf eine jahrhundertealte Tradition zurück: Im Mittelalter zählte die Kunst des Kerzenziehens zu den angesehenen Innungs-Handwerken. Heute trifft dieses traditionelle Handwerk auf Ihre kreativen Ideen: Gießen Sie Ihre individuellen Kerzen in vielfältigen Formen und gestalten Sie dazu passende Windlichter und Kerzenhalten. Genießen Sie die flackernden Lichter, die Ihnen an langen Abenden in der dunklen Winterzeit Wärme, Licht und Gemütlichkeit spenden.

Bitte mitbringen:
Wachsreste, Geschenkband-Reste, Dekoreste z.B. vom Weihnachtskranz, etc.

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 31.01. im Museumsshop unter:
Telefon +49 451 1224137
KASSEKUNSTHALLE/ST.ANNEN@luebeck.de

MI | 26.02.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr
Lesung | Museumsquartier St. Annen
EDUARD MÖRIKE: MOZART AUF DER REISE NACH PRAG
im Rahmen der Reihe: Erfahren woher wir kommen - Große Erzählungen der Weltliteratur
EDUARD MÖRIKE: MOZART AUF DER REISE NACH PRAG
Created with Sketch.

Frank Arnold (Lesung)
Hanjo Kesting (Kommentierung)

»Mozart auf der Reise nach Prag« ist Mörikes berühmteste Erzählung. Sie behandelt einen Tag aus dem Leben des Komponisten, der sich auf der Reise von Wien in die böhmische Hauptstadt befindet, wo Don Giovanni uraufgeführt werden soll. Die Absicht des Autors war nicht, Mozart »historisch richtig« darzustellen, sondern »ein kleines Charaktergemälde aufzustellen«. Es zeigt Mozart auf der Höhe seines Ruhmes, erfüllt von Lebensfreude, aber bereits überschattet von der Ahnung eines frühen Todes. Im Nebeneinander heiterer und düsterer Züge im trügerischen Gewand des Rokoko gehört Mörikes Erzählung, die 1855 erschien, zu den Meisterwerken deutscher Novellistik.

Veranstalter
Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e. V.

Aktuelle Austellungen