Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für den Versand

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Hansestadt Lübeck, Kunsthalle St.Annen, und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers bzw. Käufers erkennt der Vertragspartner nicht an, es sei denn, er hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

 

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt

(1) Vertragspartner für alle Bestellungen ist die Hansestadt Lübeck, Kunsthalle St.Annen, St.-Annen-Str. 15, 23552 Lübeck.

Die Annahme der Bestellung erfolgt durch das Versenden der Ware.

(2) Sollte es einmal passieren, dass ein bestellter Artikel nicht Ihren Wünschen entspricht, räumen wir Ihnen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware, ein Umtausch- und Rückgaberecht ein. Bitte senden Sie uns die Ware in der Originalverpackung und in einwandfreiem, unbenutztem Zustand zusammen mit der Rechnung an die Kunsthalle St.Annen, z.Hd. Ruth Engbers, St.-Annen-Straße 15, 23552 Lübeck, zurück.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Büchern, Audio- oder Videoaufzeichnungen, bspw. CDs, Hörspielkassetten, Videokassetten, DVDs, die vom Besteller entsiegelt worden sind.

(3) Nach Eingang der Ware bei uns wird Ihnen eine Gutschrift erstellt. Sollten Artikel, die Sie zurückgeben möchten, verschmutzt oder beschädigt worden sein, behalten wir uns vor, nicht den vollen Kaufpreis gutzuschreiben.

(3) Bücher sind preisgebunden. Der Verkaufspreis wird von den Verlegern festgesetzt. Unsere Angaben zu Waren und Preisen im Rahmen des Bestellvorgangs erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, können aber aufgrund der Preisbindung nur unverbindlich sein.

(4) Für den Fall, dass die Ware nicht verfügbar ist, können wir die Bestellung nicht ausführen und behalten uns den Rücktritt vor. Falls der Lieferant die Museen nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist das Museum ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. Wir werden Sie darüber schnellstmöglich informieren.

(5) Sonderangebote liefern wir nur, solange der Vorrat reicht.

 

§ 3 Lieferung

(1) Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich an die von Ihnen angegebene Lieferadresse, sofern nicht anders vereinbart.

(2) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt.

(3) Angaben über die Lieferzeit sind unverbindlich, es sei denn wir haben einen bestimmten Liefertermin ausdrücklich zugesichert.

 

§ 4 Versand

(1) Bestellungen werden nach Möglichkeit in einer einzigen Sendung per Postpaket versendet. Es sei denn, die Bestellung enthält Artikel, die getrennt verpackt, unterschiedlich befördert werden müssen oder zu einem späteren Zeitpunkt lieferbar sind. Dadurch entstehen dem Besteller keine Nachteile. Die zusätzlichen Porto- und Verpackungskosten übernehmen wir.

Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich. Sollte ein Artikel einmal nicht lieferbar sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung. Unsere Lieferung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst rechtzeitig und richtig beliefert werden. Schadensersatz bei verspäteter Lieferung ist ausgeschlossen.

(2) Wir berechnen innerhalb Deutschlands eine Versandkostenpauschale abhängig vom Bestellwert in Höhe von 6 Euro bei einem Bestellwert bis 100 Euro. Liegt der Bestellwert darüber, liefern wir kostenlos.

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Hansestadt Lübeck, Kunsthalle St.Annen

(Eigentumsvorbehalt nach § 455 BGB).

 

§ 6 Zahlungsmöglichkeiten

Sie können nur mittels Überweisung zahlen, dies gilt auch für Kunden mit Wohnsitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Das Museum behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen.

Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank erhoben. Ware, die zur Abholung in die Shops bestellt wird, muss dort bar oder per EC-Karte bezahlt werden. Eine Mitnahme auf Lieferschein ist für Privatpersonen nicht möglich. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift, insbesondere auch nach Widerspruch, ermächtigen und beauftragen Sie Ihre Bank unwiderruflich, uns oder einem von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen Ihre aktuelle Anschrift mitzuteilen. Alle entstehenden Gebühren (Rücklastgebühren der Bank und Adressenauskunft) im Zusammenhang mit nicht eingelösten Lastschriften haben Sie uns zu erstatten.

 

§ 7 Haftung

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Anlieferer.

Für alle sonstigen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel gelten die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung / Neulieferung sowie bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen, die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Wir haften für vorsätzlich oder grob fahrlässig von uns verursachten Schäden, im Falle der leichten Fahrlässigkeit höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, soweit dessen Höhe den Kaufpreis der Ware nicht überschreitet.

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen. Das Museum haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind. Insbesondere haftet das Museum nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§1,4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.

Die Verjährungsfrist beträgt, gerechnet ab Lieferung, vierundzwanzig Monate.

 

§ 8 Datenschutz und Sicherheit

Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetztes, der Telekommunikationsgesetze sowie des Teledienstdatenschutzgesetzes von uns gespeichert und verarbeitet.

Sie haben das Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an ruth.engbers@luebeck.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

 

§ 9 Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt wird.

Gerichtsstand ist für alle Ansprüche Lübeck.