Die LÜBECKER MUSEEN haben wieder geöffnet

Liebe Besucher:innen,

die LÜBECKER MUSEEN haben ihre Türen für Sie geöffnet! Ihnen, liebe Besucher:innen, die sichere Teilhabe an den kulturellen Schätzen der Stadt Lübeck in unseren Museen zu ermöglichen, ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Der Besuch unserer Museen und Ausstellungen ist nur für nachweislich getestete, geimpfte oder genesene Personen möglich. Selbsttests dürfen wir nicht anerkennen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter 7 Jahren sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die nachweislich regulär zweimal pro Woche in der Schule getestet werden.

Besucher:innen die das 16. Lebensjahr vollendet haben, bitten wir ihre Identität mittels eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises nachzuweisen.

Die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung, sowie zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung entfällt.

Wir empfehlen Ihnen, zu anderen Besucher:innenn und Museumsmitarbeiter:innen weiterhin einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Eine Verpflichtung dazu gibt es aber nicht mehr.

Bitte befolgen Sie weiterhin die bekannten, vor Ort nochmals ausgeschilderten Hygienevorschriften.

schliessen

Lucas Cranach d. Ä. und Hans Kemmer - Meistermaler zwischen Renaissance und Reformation

24.10.2021-6.2.2022

Der „Cranach von Lübeck“ Hans Kemmer ist selbst in Lübeck bisher vielen kaum ein Begriff. Ihm wird zum 460. Todestag im Dialog mit Werken seines Lehrers Lucas Cranach d. Ä. eine besondere Ausstellung im St. Annen-Museum gewidmet. Hans Kemmer gilt als einer der bedeutendsten Maler der Reformation in Lübeck, über den man einiges weiß. 
Ziel der Ausstellung ist es auf der Grundlage des eigenen Bestandes, erstmals überhaupt möglichst alle greifbaren Werke von Hans Kemmer zu versammeln. Gemeinsam mit den entsprechenden Werken von Lucas Cranach zeigen sie, wie sich die Themen der Kunst in der Reformation und in der deutschen Renaissance verändert haben. 
Nach vielen Jahrzehnten des Schattendaseins wird mit dieser Ausstellung deutlich, dass das St. Annen-Museum neben der größten Sammlung norddeutscher Schnitzaltäre, über einen hochrangigen, international bedeutenden Bestand an Malerei des 15. und frühen 16. Jahrhundert verfügt. 

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident a. D.  Joachim Gauck.

Begleitend zur Ausstellung erscheint im Hirmer Verlag ein umfangreicher Katalog (Buchhandelspreis 49,90 €, Preis im Museumsshop 39,90 €). Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Die nächsten Termine der Ausstellung

SA | 23.10.2021 | 18:00 - 19:00 Uhr
Vernissage
Cranach - Kemmer - Lübeck
Cranach - Kemmer - Lübeck
Created with Sketch.

Es sprechen:
Thomas Baltrock, Pastor an St. Aegidien
Jan Lindenau, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck
Prof. Dr. Hans Wißkirchen, Leitender Direktor der Lübecker Museen
Dr. Dagmar Täube, Leiterin des St. Annen-Museums und Kuratorin 

Musik: 
Claudio Monteverdi – Madrigali 
- Alle danze, alle gioie, - Perché, se m'odiavi, - Lamento della Ninfa
Maike Albrecht, Sopran
Jeremy Almeida Uy, Tenor
Marcelo Angulo, Bass
Karl Hänsel, Tenor
Hans-Jürgen Schnoor, Cembalo

Die Eintrittskarten zur Eröffnungsveranstaltung sind ab sofort bis zum 23.10.2021, 16 Uhr, an der Museumskasse erhältlich.

Preis: Erwachsene: 8,-/Ermäßigte 4,-/ Kinder: 2,50 €
Begrenztes Kartenkontingent !
Abweichender Ort:
St. Aegidien-Kirche Lübeck
Aegidienkirchhof 1-3
23552 Lübeck
SA | 30.10.2021 | 18:00 - 19:30 Uhr
Vortrag
Bildung, Stil und Toleranz - Erasmus, der Fürst der Humanisten
Mit Pastor Thomas Baltrock 
Bildung, Stil und Toleranz - Erasmus, der Fürst der Humanisten
Created with Sketch.

Erasmus von Rotterdam (1469–1536) war der bedeutendste Humanist seiner Zeit. Bei seinem Tod in Basel hinterließ er zahlreiche Werke, darunter die erste kritische Ausgabe des griechischen Neuen Testaments, die Spottschrift Lob der Torheit und eine Sammlung antiker Sprichwörter. Vorgestellt werden einige Schriften sowie sein Leben in den Stürmen der Reformationszeit. 

Eintritt frei. Spende wird erbeten.
Abweichender Ort:
St. Aegidien zu Lübeck
Aegidienkirchhof 1-3
23552 Lübeck
SO | 31.10.2021 | 11:30 - 12:30 Uhr
Öffentliche Führung
Cranach und Kemmer am Puls der Zeit
Mit Dr. Dagmar Täube, Kuratorin der Ausstellung
Cranach und Kemmer am Puls der Zeit
Created with Sketch.

Die Führung am Reformationstag gibt einen Einblick in die Ausstellungsthemen unter besonderer Berücksichtigung der Ereignisse rund um die Reformation, die sich auch in der Kunst spiegeln. 

Preis: Erwachsene: 12 / Ermäßigte: 8 / Kinder: 6,50 €